Lao Tzu beschreibt Qi

Vor der Geburt des Universums gab es etwas
Formloses und Vollkommenes.
Es ist ruhig. Leer. Einsam. Unveränderlich. Unendlich.
Ewig präsent.
Von ihr, wie von einer Mutter, ist alles Lebendige entstanden.

Es hat keinen Namen, also werde ich es Tao nennen.
Es gibt keine Begrenzung.
Deshalb werde ich es das Unendliche nennen.

Es durchströmt alle Dinge im Inneren und Äußeren
und kehrt zum Ursprung aller Dinge zurück.


Da es unendlich ist, manifestiert es sich als die Weite des Himmels.
Es manifestiert sich als die Weite von Galaxien, Sternen und Planeten.
Es manifestiert sich als menschliches Leben.


Tao Te Ching. Vers 25

Inhaltsverzeichnis

Qi und Jing-Qi-Shen. Die grundsätzliche Denkweise.

Seit über Tausenden von Jahren erkennen die Chinesen Qi als Lebenskraft oder Lebensenergie an, die den Grundbaustein des Universums und der Lebewesen darstellt.

Es gibt zwei Arten von Qi:
– die Lebensenergie des Universums (universelles, externes Qi) und
– die Lebensenergie im menschlichen Körper (inneres Qi).
Nach der Qigong-Theorie beinhaltet der Lebensprozess die gesunde Interaktion und den Austausch zwischen dem universellen Qi aus der Natur und unserem inneren Qi.
Denn Mensch und Natur sind eins.

Nach der Theorie der traditionellen chinesischen Medizin fließt Qi entlang eines Netzwerks von Qi-Kanälen oder Meridianen durch den menschlichen Körper. Stoffwechselprozesse sind auf Qi angewiesen und Qi wird wiederum durch den Stoffwechselprozess erzeugt.

So wandelt sich Energie in Materie und Materie wandelt sich in Energie um.

Daraus folgt, dass Krankheiten und Leiden das Ergebnis oder die Manifestation von blockiertem Qi oder mangelhaftem Qi sind und die Wiederherstellung eines guten Qi-Flusses wiederum die Gesundheit des Körpers wiederherstellt.

  • Jing bezieht sich auf den physischen Körper und Strukturen wie Zellen.
  • Qi ist die Lebenskraft oder Energiequelle.
  • Shen wird grob als Geist/Bewusstsein übersetzt.

Das Bewußtsein (Shen) ist der Meister des Qi, während Qi den physischen Körper (Jing) bestimmt. Ebenso nährt der Körper Qi und Qi nährt das Bewusstsein. Diese ganzheitliche Sicht auf den Menschen als eine Integration von Jing-Qi-Shen bildet die Grundlage der Qigong-Heilung und -Therapie.

Lao Tzu

Achte auf deine Gedanken – sie werden Wörter.
Achte auf deine Wörter – sie werden zu Taten.
Achte auf deine Taten – sie werden Gewohnheiten.
Achte auf deine Gewohnheiten – sie werden dein Charakter.
Achte auf deinen Charakter – dieser wird deine Bestimmung.


Lies‘ es nochmal!

Lao Tzu – der legendäre Begründer des Taoismus

Lao Tzu, der faszinierende Wegbereiter des Taoismus, schenkte uns eine tiefgreifende und zeitlose Weisheit, die uns einlädt, im Einklang mit uns selbst und der natürlichen Welt zu leben. Seine philosophischen Grundsätze ermutigen zur Einfachheit, Flexibilität, Losgelöstheit und zur Ausrichtung unserer Handlungen am organischen Fluss der Natur. Wenn wir Lao Tzus Rat beherzigen und uns mühelos bewegen, anpassungsfähig sein, innere Ruhe bewahren und Maß halten, können wir in unserem hektischen modernen Leben mehr Erfüllung, Weisheit und Gelassenheit finden.

Seit mehr als 2.500 Jahren verzaubert sein philosophisches Meisterwerk, das Tao Te Ching, die Leser mit seinen poetischen Versen und aufschlussreichen Anleitungen für ein Leben im Einklang mit dem Tao, dem Weg. Im Zentrum des Taoismus steht die Ausrichtung menschlicher Handlungen an den natürlichen Höhen und Tiefen des Universums. Lao Tzu propagierte Wu Wei, was müheloses Handeln oder „Nicht-Tun“ bedeutet – dem natürlichen Fluss der Dinge folgen, anstatt den eigenen Willen aufzuzwingen. Diese zeitlose Philosophie bietet eine Anleitung, die Kampf und Leid reduzieren kann, indem sie uns zeigt, wie wir im Einklang mit uns selbst und der Welt um uns herum leben können.

Wenn du Zeit hast, hier ein wunderschönes Video / Hörbuch:


*1)
Ein Paradigma ist eine grundsätzliche Denkweise. Das Wort entstammt dem griechischen παράδειγμα parádeigma. Übersetzt bedeutet es „Beispiel, Vorbild, Muster“ oder „Abgrenzung, Erklärungsmodell“, auch „Weltsicht“ oder „Weltanschauung“.

Teile deine Begeisterung

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

error: Copyright
DE